impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Nordic Walking für die Lebensfreude
17.07.2007 [Nicole Rohmann und Ursula Nölle, kjg wuppertal]


"Nordisch through Nature": walken mit der dbbj nrw
Ein Dackel und 13 Läufer/innen nahmen vom 29. Juni bis 1. Juli am Nordic Walking-Seminar der dbbj nrw teil. Nach einem gemeinsamen Abendessen trafen wir uns im Seminarraum zur Verstellungsrunde und zum Erfahrungsaustausch. Nach einer kurzen Einführung ins Thema vermittelte uns unsere Referentin Barbara Braun ein Warm up mit Atem- und Energieübungen. Dann ging's auch schon raus zum ersten kleinen Ausflug.

Unser erster Rundgang führte uns in das umliegende Wohngebiet. Da die meisten Teilnehmer/innen bereits Erfahrung mit Nordic Walking hatten, war die diagonale Arm/Bein-Bewegung mit Stöcken nur für Wenige ein Problem. Aber auch die hatten den Dreh bald raus - kein Wunder, schließlich übten wir die zuvor theoretisch gelernte Lauftechnik im abseits gelegenen Kreisverkehr. Wieder zurück im Tagungszentrum gab es zum Cool Down eine Entspannungsreise.
Am Samstag waren wir ganz schön sportlich! Nach dem Warm up um 9 Uhr erkundeten wir die Wälder des Naturparks Siebengebirge. Unsere erste Tour des Tages von 7,4 km führte uns rund um den Thomasberg über Margarethenhöhe und Rosenau. Nach dem Mittagessen konnten wir uns noch einige Zeit erholen, bevor wir gegen halb drei zur zweiten Tour aufbrachen. Und diese Strecke hatte es in sich! Wir erklommen - dieses Mal mit tierischem Beistand - den Oelberg und absolvierten auf diese Weise noch mal 7,1 km. Am Abend zeigte Barbara noch einigen Freiwilligen Entspannungs- und Massagetechniken. Da die meisten zum Kegeln zu müde waren, trafen wir uns in der Bar auf einen Absacker.

Am letzten Tag waren wir nicht weniger sportlich. Mit neuem Elan und bei schönstem Sonnenschein ging es erneut eine große Runde durch die Natur. Dieses Mal bestritten wir sage und schreibe 9,8 km! Mit einem gemeinsamen Mittagessen ließen wir das sportliche Wochenende ausklingen und fuhren gestärkt nach Hause.

Das Seminar war alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, nicht zuletzt dank Barbara, die auf die Bedürfnisse aller eingegangen ist, wie auch durch die nette Atmosphäre in der Truppe.