impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Israel-Besuch: dbbj nrw nimmt an Feierlichkeiten in Israel teil
17.03.2008
Unter der Leitung von Claudia Basel (stellv. Vorsitzende) reiste eine 10-köpfige Delegation der dbbj nrw vom 8.-15. März nach Israel. Schwerpunktmäßig ging es bei der Maßnahme um das Thema "Städtische Jugendprojekte / Städtische Jugendarbeit".

Claudia Basel leitete die Delegation der dbbj nrw
In diesem Jahr jährt sich die Gründung des Staates Israel zum 60. Mal. Der langjährige Partner der dbb jugend nrw - der Israelische Städte- und Gemeindebund (Union of Local Authorities in Israel, ULAI) - feiert gar sein 70. Jubiläum. Diese runden Geburtstage nahmen 10 Fachkräfte der dbb jugend nrw gerne zum Anlass, um dem faszinierenden Land einen Besuch abzustatten. Viele Gruppenmitglieder hatten das Land bereits vorher schon mehrfach besucht.

Die ersten Tage verbrachte die Gruppe in Jerusalem, wo sie an einer internationalen Konferenz zum Thema "Städtepartnerschaften und Städtische Organisationen" teilnahm. In verschiedenen Workshops wurde über den internationalen Austausch und die Rolle der Jugend diskutiert.
Auch am Rande des offiziellen Programms ergab sich die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und Begegnungen. Unter den über 600 Teilnehmer/innen waren Bürgermeister/innen, Fachleute und politische Vertreter aus 64 Ländern. Sogar Israels Innenminister Meir Sheetrit, die Außenministerin Tzipi Livni und der Ministerpräsident Ehud Olmert waren zur Konferenz erschienen.

Den zweiten Teil der Woche verbrachte die Gruppe in Tel Aviv, um sich dort an verschiedenen Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit weiter mit dem Schwerpunktthema auseinanderzusetzen. Dort traf sie auch mit den Mitgliedern der israelischen Delegation zusammen, die Anfang Dezember letzten Jahres in NRW zu Besuch war. Neben dem fachlichen Austausch konnten so auch Freundschaften neu geschlossen bzw. gestärkt werden.

Die Gruppe beschäftigte sich in Israel intensiv mit verschiedenen Facetten der Jugendarbeit
Fotoalbum
>>>
Ich will mehr Fotos
aus Israel sehen!
"Gerade im Jahr des 60. Geburtstags des Staates Israel wäre es zu wünschen, dass die Bürger der Politik folgten und ein lebendiges Interesse für Israel entwickelten" schreibt die Tageszeitung ‚DIE WELT' in ihrer heutigen Ausgabe anlässlich des Israel-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die dbb jugend nrw geht mit gutem Beispiel voran. Und das nicht erst seit gestern: der enge Kontakt mit Israel besteht seit 1976.