impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Spannend & abwechslungsreich: Englischseminar der dbbj nrw
31.03.2009 [Ein Teilnehmerbericht von Stephanie Weberskirch]

Fanden verschollen geglaubte Englischkenntnisse wieder: die Teilnehmer von "Brush up your English"
Ein Seminar der dbb jugend nrw zum Auffrischen und Wiederaufbereiten von verschollen geglaubten Englischkenntnissen fand vom 27.-29. März mit einer kleinen Gruppe von 6 Teilnehmer/innen im dbb forum siebengebirge in Königswinter statt.

Zu Beginn am frühen Freitagabend gab es zunächst ein gemeinsames Abendessen, bei dem sich die Gruppe kennenlernen konnte. Anschließend führte uns der Referent Markus Klügel in den Ablauf des Seminars ein und es wurde erstmalig englisch gesprochen. Eine kleine Vorstellungsrunde und die ersten Übungen wurden schon in Angriff genommen, bevor der Abend einen gemeinsamen Ausklang an der Bar fand.
Samstag ging es bereits früh wieder los: von nun an wurde ausschließlich englisch gesprochen, um die erlernten Smalltalkfähigkeiten zu festigen. Ein bunter Mix aus Übungen, Spielen wie "Tabu" und "Pictionary", Präsentationen und Filmen auf Englisch gestalteten den Tag spannend und abwechslungsreich. Es wurde einzeln, im Paar und in Gruppen gearbeitet, so dass es nie langweilig wurde. Der Ehrgeiz wurde durch ein Bonusheft geweckt, für das es Punkte zu ergattern galt: jeder arbeitete mit und versuchte, die Gruppe im Ganzen voranzubringen. Aufgrund der kleinen Gruppe lernte man sich schnell kennen und die Hemmung, selbst einfach mal englisch zu sprechen, wurde schnell überwunden. Zum Abschluss des Seminars wurde der Abend mit gemeinsamem Fußball schauen abgeschlossen.

Sonntagvormittag gab es weitere Einheiten, in denen wir eine Filmzusammenfassung und eine Filmfortsetzung schrieben, einen Termin am Telefon verabredeten und Smalltalk betrieben - und das alles schon in wesentlich sichererem Englisch als zu Beginn!


Montagsmaler macht auf englisch genau so viel Spaß: wenige Striche reichen aus und der "angel" ist fertig
Die Gruppe war sehr harmonisch und alle waren am Sonntagmittag davon überzeugt, dass man aus dem Seminar etwas mitgenommen hat. Meist war es, den inneren Schweinehund zu überwinden und einfach mal draufloszureden, denn es ging ja darum, sich zu verständigen und die Scheu zu verlieren, ruhig kleinere Fehler machen zu dürfen.