impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Wege zu mehr Gelassenheit - gefunden beim dbbjnrw-Seminar
11.04.2012 [Ein Teilnehmerbericht von Karen Altmann, DJJ]
Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Entspannung - das war das Ziel der 11 Teilnehmer/innen des Gelassen­heits­seminars der dbb jugend nrw. Vom 30. März bis 1. April standen Entspannung, Stressabbau und Gelassenheit auf der Tagesordnung.

Entspannung in vielen Varianten - unter anderem Yoga und Autogenes Training, so hieß die Ausschreibung. Dieser kurze Auszug bewegte elf junge Leute, sich auf den Weg nach Königwinter zum Gelassenheitsseminar der dbb jugend nrw zu machen. Trotz Ferienbeginn mit groß angekündigten Staus kamen alle pünktlich an. Wie üblich ging es mit einer Vorstellungsrunde los. Unsere Referentin Angelika Kanters brachte uns spielerisch bei, die Namen von allen Teilnehmer/innen direkt am Abend noch zu kennen und zu behalten. Zum Entspannungsseminar gehörte auch ein reich gefülltes Buffet, das im dbb forum siebengebirge wie immer sehr gut war.
Mit Bewegungsmeditation ging es los. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten fühlte jede/r in sich hinein und lies die Meditation auf sich wirken. Einige hatten eine anstrengende Arbeitswoche hinter sich, so dass man sich in der ersten Runde einfühlen konnte und so die Entspannung näher brachte. Der Abend klang in gemütlicher Atmosphäre an der Bar aus.

Am Samstag lernten wir viel anhand von Theorie und Praxis kennen: Erklärungen der einzelnen Praktiken und praktische Übungen aus dem Mentaltraining, Yoga, Augenyoga, Traumreisen, Magic Word und den kinesiologischen Test. Dieser Test kann versteckte/verschlummerte Fragen zur eigenen inneren Wahrheit aufdecken. Wer sich jetzt fragt, wie das geht: Den Zeigefinger und den Daumen zusammenpressen. Eine Frage wird gestellt und der andere Zeigefinger versucht die Finger zu öffnen. Sagt die Seele ja, werde ich die Finger nicht öffnen. Sagt die Seele nein, gehen sie problemlos auf. Jedoch muss eine innerliche Abschaltung vorgenommen werden.

Nach dem Abendessen entschied jede/r für sich, ob er/sie noch eine Runde mit in die Entspannung ging oder direkt zur Kegelbahn. Eine kleine Runde genoss Autogenes Training und eine erneute Traumreise in tiefer Entspannung. Viel wurde dabei erlebt, empfunden und in Worte gebracht. Auf der Kegelbahn ging der Abend dann gemeinsam zu Ende.

Übten sich in Gelassenheit: die Teilnehmer/innen
des Entspannungsseminars der dbb jugend nrw
Qi Gong und Body Scan hießen unter anderem die Themen am Sonntagmorgen. Wir wurden in die Techniken eingeführt, erlebten diese und spürten die Energie. Zum Abschluss dieser drei Tage ging es erneut in eine Traumreise und wir ließen die letzten Anspannungen los. Bei strahlendem Sonnenschein ging es zurück in die Heimat und entspannt in die kommende Woche.