impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Taiwanesische Regierungsvertreter in NRW
16.08.2013  
Weit gereist waren die hochrangigen Gäste aus Taiwan, als sie am 8. Juli in Düsseldorf ankamen. Die 4-köpfige Delegation der Generaldirektion für Personalverwaltung des Exekutiv-Yuans der Republik China (DGPA) erwartete ein kurzes, aber intensives Programm in NRW.

Bei ihrem diesjährigen Besuch informierte sich die Delegation aus Taiwan, die unter der Leitung von DGPA-Vizeminister Chiu-Lai Yen nach Deutschland gereist war, über Fragen rund um lebenslanges Lernen, Verbesserung der Ausbildung und den Öffentlichen Dienst. Unter anderem stand den taiwane­sischen Personal-Experten der Präsident der Bundes­akademie für öffentliche Verwaltung in Brühl, Günther Wurster, Rede und Antwort. Während eines Termins bei der Stadt Bonn mit dem Beigeordneten Wolfgang Fuchs und Personalamtsleiter Horst Gehrmann tauschte sich die Gruppe angeregt über Fragen zu städtischer Personalentwicklung und -organisation aus.

Landesjugendleiter Jano Hillnhütter (Mitte) begrüßt Vizeminister Yen (3.v.l.) und seine Delegation in NRW
Auch mit einem Vertreter des nordrhein-westfälischen Innenministeriums kamen die taiwanesischen Regierungs­vertreter zusammen. Mit dem Referatsleiter des Ressorts Aus-und Weiterbildung des Innenministeriums, Godehard Elsner, führte die Gruppe ein informatives Gespräch über Themen der Personalentwicklung wie Personalbedarfs­planung, Aufstiegsqualifizierung und Führungskräfteentwicklung. Diese neu gewonnenen Informationen wurden bei einem Besuch in der Düsseldorfer Staatskanzlei und im Austausch mit Christina Halstenberg-Bornhofen (Leiterin der Zentralabteilung Verwaltung) noch weiter vertieft.

In Bonn traf Vizeminister Yen seinen alten Freund, den ehemaligen Landesjugendleiter Carsten Nottebrock
Besonders große Freude kam auf beiden Seiten auf, als sich nach vielen Jahren Vizeminister Chiu-Lai Yen und der ehemalige Landesjugendleiter der dbb jugend nrw Carsten Nottebrock wieder begegneten. In den 80er Jahren reiste Carsten Nottebrock mit der dbb jugend nrw nach Taiwan und bis heute war auf beiden Seiten der Wunsch präsent, sich nach all der Zeit und einem kurzen Wiedersehen in Köln 2006 noch einmal treffen zu können. Bei einem gemeinsamen Abendessen in Bonn ließen die alten Freunde die letzten Jahre Revue passieren.

Nach vier intensiven und informativen Tagen machte sich die Delegation auf den Weg nach München, wo sie von der dbb jugend bayern in Empfang genommen wurde, um ein paar Tage später von dort aus weiter nach Tschechien zu reisen. Im nächsten Jahr wird eine Delegation der dbb jugend nrw zum Gegenbesuch nach Taiwan reisen und der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Partner ein weiteres Kapitel hinzufügen.
Die Kooperation und Freundschaft zwischen der dbb jugend nrw und der taiwanesischen Generaldirektion für Personalverwaltung besteht seit 1981, also inzwischen schon seit mehr als 30 Jahren. Die jährlichen Austauschmaßnahmen sind von vielen besonderen Eindrücken, intensiven Fachgesprächen und tiefen Freundschaften geprägt. Freundschaften, die auch über die Entfernung von fast 10.000 Kilometern Bestand haben.