impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit
27.04.2015 [Ein Teilnehmerbericht von Bianca Offermanns, komba]
Um ihre rhetorischen Fähigkeiten auszubauen sowie Tipps und Tricks für ein sicheres und souveränes Auftreten in Ausbildung und Beruf zu erlangen, besuchten 13 junge Gewerkschafter vom 24.-26. April das Rhetorik-Training der dbb jugend nrw in Königswinter.
Vor einem Publikum stehen und etwas sagen? Das ist keine besonders schöne Vorstellung für unerfahrene junge Menschen. Im Rahmen des Rhetorikseminars der dbb jugend nrw stellte der Kommunikationstrainer Markus Offermann zahlreiche Methoden vor, sich selbst und die vorzutragende Präsentation, den Vortrag oder eine Rede erfolgsversprechend vorzubereiten.

Mit 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutierten wir eingehend über die verschiedensten Aspekte der Rhetorik, welche Struktur überzeugende Rhetorik besitzt und welche rhetorischen Stilmittel in eine Präsentation eingebaut werden sollten. Außerdem erfuhren wir, wie wir mittels psychologischer Überzeugungskraft sowie einer souveränen und sicheren Haltung unser Lampen­fieber ablegen und uns körperlich und geistig auf einen Auftritt vor einem Publikum vorbereiten können. Als ab­schließender Punkt wurde der Umgang mit schwierigen Fragen im Anschluss eines Vortrags thematisiert.

Beim Rhetorik-Training der dbb jugend nrw wurde erlerntes Wissen sofort angewendet
    Fotoalbum  
>>>
Noch mehr Seminarfotos
Beim Frühstück, in den Pausen, aber auch während der abendlichen Aktivitäten wurde sich rege über das neu erlangte Wissen ausgetauscht und erste erworbene Fähigkeiten beim Spiel "Die Werwölfe von Düsterwald" oder "Tabu" unter Beweis gestellt. Auch im Rahmen der Seminarrunde konnte ein jeder seine erworbenen Fähigkeiten in einem kurzen Vortrag zu einem beliebigen Thema darbieten. So begegneten wir dem hässlichsten Tier der Welt, spannenden Sportarten, Hobbys und Freizeitbeschäftigungen, begaben uns auf eine Reise in die älteste Stadt Deutschlands, lernten interessante berufliche Tätigkeiten kennen und erhielten eine Einladung zum Thermomix-Testessen.
Damit uns die neu erworbenen Erkenntnisse und das umfangreiche Wissen über die rhetorischen Gestal­tungs­möglichkeiten nicht mit der Zeit abhanden kommen, erhielten wir ein ausführliches Skript über die besprochenen Aspekte und einen kleinen gelben Smiley-Ball, der uns als kleiner Motivator vielleicht durch unseren nächsten Auftritt vor einem Publikum begleitet.

Als Fazit lässt sich sagen: Das Rhetorikseminar hat allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht, was sicherlich auch unserem Dozenten mit seinem großen Engagement und dem beachtlichen Fachwissen zuzuschreiben ist. Wir alle konnten für uns selbst einige neue Aspekte kennenlernen und aufgreifen, um uns in rhetorischer Hinsicht in unserem Beruf, der Ausbildung und vielleicht auch im Privatleben weiterzuentwickeln.
Treten nun in jeder Situation sicher auf:
die Teilnehmer/innen des Wochenendseminars