impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
MeldungenTermineeRundschreibenrss-Feed
eRundschreiben 15.10
18.09.2015  
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Aus der Firmenzentrale von Facebook im kalifornischen Menlo Park erreichen uns bahnbrechende Neuigkeiten: Bei dem Sozialen Netzwerk will man seinen Nutzern neben dem bekannten "Gefällt mir"-Daumen noch weitere Kommentarbuttons anbieten. Seit vielen Jahren hätten die Nutzer einen Dislike-Button gefordert, sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei einer Fragerunde in der Unternehmenszentrale. "Wir haben sie schließlich gehört und wir arbeiten daran und wir werden etwas einführen, was den Bedürfnissen der größeren Gemeinschaft entspricht." Aus üblicherweise gut unter­richteten Kreisen haben uns Informationen darüber erreicht, um welche Buttons es sich dabei handelt:
"Haben in meinen Augen den Publikumspreis verdienst"-Button

Praktisch zum Einsatz käme ein solcher Button zum Beispiel bei der dbb-Kreisjugendgruppe Remscheid. Die hat nämlich am Jugendwettbewerb "Buntblick - Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz" vom Landesjugendring NRW mitgemacht, bei dem das selbstorganisierte und herausragende Engagement junger Menschen gegen Rechtsextremismus und Rassismus ausgezeichnet wird. Die engagierten Kolleginnen und Kollegen in Remscheid haben mit einer sehr coolen Aktion ein deutliches Zeichen gegen Rechts gesetzt. Wir finden, sie haben eure Unterstützung verdient! Solange es den neuen Button noch nicht gibt, könnt ihr euer Wohlwollen mit einem Klick auf ein Abstimmungs-Sternchen ausdrücken. Wenn ihr hier klickt, könnt ihr die Kreisjugendgruppe Remscheid unterstützen.
"Arschloch"-Button

Es gibt Typen da draußen mit derart extremen, radikalen und menschenverachtenden Meinungen, dass einem wirklich kein besserer Titel einfällt. Wir haben ein Seminar für euch im Angebot, bei dem wir uns mit Extremismus beschäftigten, der häufig offensichtlich auftritt, viel häufiger aber auch im Kleinen zu beobachten ist. Doch was genau ist Extremismus und welche Ausprägungen gibt es? Und was ist der Unterschied zum Radikalismus? In unserem Seminar am 26. September bieten wir euch einen etwas anderen Einblick in die Welt der Extremisten und Radikalen. Um den neuen Button korrekt einsetzen zu können, empfehlen wir euch die Teilnahme.
"Dissmichnich"-Button

Dissen ist uncool. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat daher am 1. September ihre bislang größte Umfrage zum Thema Diskriminierung gestartet. Ob Diskriminierung wegen Alter, einer Behinderung, des Geschlechts oder der ethnischen Herkunft: alle Bürger ab 14 Jahren sind aufgerufen, ihre Erfahrungen in Hinblick auf Diskriminierung zu schildern, die man selbst erlebt hat oder Freunde bzw. Angehörige gemacht haben. Mit den Ergebnissen sollen konkrete Handlungsempfehlungen entwickelt werden, wie Diskriminierungen künftig verhindert werden können. Bis zum 30. November könnt ihr euch hier beteiligen.
Über diese drei innovativen neuen Buttons hinaus wird nach unseren Informationen fieberhaft an weiteren Abstimmungsmöglichkeiten gearbeitet. Kurz vor der Veröffentlichung stehen angeblich der "Kapier ich nicht"-Button (für alle Witze und Nachrichten, die man einfach nicht schnallt), der "Boah, bist du peinlich, Alter!"-Button (für Fotos und Meldungen mit hohem Fremdschäm-Faktor), der "Verdammt, bist du waaaaahnsinnig?"-Button (wenn man sich Sonntags­morgens noch halb verkatert mit Name-Tag auf peinlichen Fotos vom Wochenende wiederfindet), der "Sack Reis"-Button (für News mit eher geringem Informationsgehalt), der "Loyalitäts-Like" (für Posts, die man eigentlich dämlich findet, aber trotzdem ein „Like“ vergeben will, weil man mit der Person so gut befreundet ist) und ein "Mittelfinger"-Button (selbsterklärend).

Viel Spaß beim Netzwerken wünscht euch

eure dbb jugend nrw