impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Autos voller Kleidung für bedürftige Menschen
03.12.2015  

Bei der Spendenaktion in Aachen kamen jede
Menge Kleidungsstücke und Schuhe zusammen
Eine großzügige Kleiderspende für bedürftige Menschen übergab die dbb jugend aachen dem Arbeits­losen­zentrum AHA 100 der Sozialprojekte der Pastoral­gemein­schaft Aachen-Nord e.V. am 26. November.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die dbb jugend aachen ihre Mitglieder aus der StädteRegion Aachen dazu ermutigt, nicht mehr benötigte Kleidung für einen guten Zweck zu spenden. Die Kleidersammel-Aktion im Jahr 2014 war ein voller Erfolg. Daher entschied die Kreisjugendleitung, auch in diesem Jahr ihre jungen Kolleginnen und Kollegen zum Spenden von Kleidungsstücken und Schuhen zu motivieren. Der Aufruf wurde über die sozialen Netzwerke sowie durch direkte Ansprache verbreitet.
Viele Mitglieder sind der Aufforderung der dbb jugend aachen gefolgt und haben fleißig ihre Kleiderschränke durchsucht. Eine beachtliche Menge an gut erhaltenen Altkleidern konnte so zusammengetragen werden. Beim Ortstermin am 26. November übergaben die jungen Gewerkschafter mehrere Autos voller Kleidung an Karin Linzenich vom Kleiderstübchen AHA 100 in Aachen-Haaren. Neben gebrauchter Kleidung wurden auch viele neue Kleidungsstücke übergeben. Jacken und Mäntel für die kalte Jahreszeit waren ebenfalls dabei.

"Es ist gut zu wissen, dass die Textilien und Schuhe ein weiteres Mal getragen werden und nicht im Mülleimer landen", sagte Kreisjugendleiter André Esser zufrieden. Er ist zuversichtlich, dass die ehrenamtliche Aktion im nächsten Jahr fortgeführt wird.

Das Kleiderstübchen AHA 100 freut sich über die Spende von André Esser (1.v.l.) und seinem Team