impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Wissen für die Praxis: dbb jugend nrw informiert über Beamtenrecht
01.06.2016  
Zu einem eintägigen Seminar zum Thema Beamtenrecht kamen am Samstag, den 21. Mai Kolleginnen und Kollegen der verschiedensten Verwaltungsbereiche zusammen. Unter der Leitung von Landesjugendleiter Jano Hillnhütter nutzten sie die Möglichkeit, ihr Wissen aufzufrischen und sich ein Überblick über die Entwicklungen im Dienstrecht zu verschaffen.

Zunächst galt es, die Grundsätze in Erinnerung zu rufen: Grundlage des Beamtenrechts ist nach wie vor Artikel 33 des Grundgesetzes. Es handelt sich also um ein hohes Gut in unserem Land, sonst wäre es nicht in der Verfassung verankert. Den Teilnehmern wurde schnell klar, dass es in den letzten Jahren große Veränderungen gab, denn das Beamtenrecht wird stetig weiterentwickelt und an die heutigen Anforderungen angepasst. So ist es mittlerweile rechtlich möglich, dass auch EU-Bürger in Deutschland Beamte werden können. Früher war dies ausgeschlossen.

Grundlagen des Beamtenrechts, Aufstiegsmöglichkeiten und Besoldung waren Bestandteile des Seminars der dbb jugend nrw
Nach einem kurzen Exkurs zur sog. Föderalismusreform konnten viele Einzelfragen der Teilnehmenden geklärt werden. Der Exkurs war notwendig, um klar zu machen, dass seit 2006 die Länder ihr Beamtenrecht selbst regeln. Bundesweit gibt es nur noch einen Rahmen, das sog. Beamtenstatusgesetz - alles Weitere ist nunmehr Ländersache. Die Folgen - wie bspw. das Aus­einan­der­driften der Bezahlung - wurden ausführlich thematisiert genauso wie die Besoldungsentwicklung in NRW.

Interessiert zeigten sich die Teilnehmer neben der aktuellen Dienstrechtsform in NRW auch an den Aufstiegsmöglichkeiten vom gehobenen Dienst in den höheren Dienst durch ein Masterstudium sowie am Versorgungsrecht. Es zeigte sich, dass sich mit der Frage, wie sich eigentlich die eigene Pension berechnet, bislang noch niemand so richtig beschäftigt hatte. Auch auf diese Themen gab das Seminar der dbb jugend nrw aufschlussreiche Antworten und Hinweise.