impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Führungstraining: volle Seminarmotivation trotz Sommerhitze
07.09.2016 [Ein Teilnehmerbericht von Juliane, komba]
Am wohl heißesten Wochenende des Jahres trafen sich 15 junge Erwachsene mit Kommunikationstrainerin Elke Frey zum Führungskräftetraining der dbb jugend nrw in Königswinter. Vom 26.-28. August ging es für die jungen Gewerkschafter um Führungstechniken, Mitarbeitermotivation und souveränes Auftreten. Teilnehmerin Juliane berichtet von ihren Eindrücken:

Frisch gestärkt - wie könnte es dort anders sein - startete die Gruppe das Seminar am Freitagabend auf der Terrasse des dbb forums in Königswinter. Nach einer unterhaltsamen Vorstellungsrunde, nach der man keinesfalls je wieder die Namen der Teilnehmer vergessen konnte, stellte Coach Elke ihre Pläne für das Seminar vor und fragte bei den Teilnehmern konkrete Wünsche ab. Der Abend klang bei angenehmen Temperaturen und dem ein oder anderen Kaltgetränk schön aus.

Samstagmorgen, nach dem Frühstück, starteten wir richtig durch: Die Teilnehmer erarbeiteten in Kleingruppen anhand ihrer eigenen Erfahrungen welche Eigenschaften die ideale Führungskraft eigentlich haben muss. Die gesammelten Eigenschaften wurden nach Anforderung an den Menschen und Anforderungen an die Sache sortiert. Wie erwartet, überwogen die menschlichen Eigenschaften stark. Schnell wurde klar: Es braucht viel Arbeit und Motivation, wenn man eine gute Führungskraft sein will.

Weiter wurden Werkzeuge zum Thema Feedback und Kritikgespräch gegeben: Zunächst musste verstanden werden, dass nicht jeder die gleiche Wahrnehmung eines Momentes hat, nur weil er ihn miterlebt. Dazu warf Elke einen Stift auf die Erde. Diese Aktion rief unterschiedlichste Ideen bei den Teilnehmern hervor, z.B. "Was soll das?", "Wie geht die mit Sachen um?", "Huch, war was?" und "Jetzt gibt’s Ärger!" Obwohl alle 14 Menschen in derselben Situation waren, empfanden sie alle unterschiedlich.

Nachdem man sich diese Tatsachen bewusst gemacht hatte, konnte man mit dem Werkzeug "WWW" ans Thema Feedback und Kritik schreiten: Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch. Ich teile meine Sicht und meine Welt mit und zwar so genau wie möglich (Zahlen, Daten, Fakten), erkläre wie es auf mich wirkt und dann äußere ich meinen Wunsch dazu. Anhand von Praxisbeispielen stellten wir schnell fest: Der erste Versuch ist meist noch holperig, doch je häufiger man übt, desto besser wird das WWW.

Trotzten der Sommerhitze: die Teilnehmer/innen
des Führungstrainings der dbb jugend nrw
Nach der Mittagspause (es gab Eis zum Nachtisch!) bei mittlerweile 34 Grad Celsius wurden Führungsstile anhand von Rollenspielen vorgestellt und die Frage auf­geworfen: Wann ist welcher Stil der richtige? Die Teilnehmer formulierten SMARTe Zielvereinbarungen und nach dem Abendessen wurden mittels einer Partner­übung auf der Terrasse die eigenen Werte festgestellt. Der Samstagabend klang in lustiger Runde bei einem wortschatzfördernden Gesellschaftsspiel gegen 23 Uhr aus.

Am wieder sehr warmen Sonntagmorgen hatten die Teilnehmer noch einmal die Gelegenheit, Situationen und Verhalten zu üben, z.B. wie unterbreche ich jemanden, wenn ich nicht zu Wort komme. Zum Thema Motivation wurde die Gruppe zweigeteilt und man musste versuchen, jemand anderen zu einer Tat zu überreden.
Das Seminar endete vor dem Mittagessen. Es war sehr heiß - aber auch interessant, umfangreich und sehr vielseitig!