impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
dbb jugend nrw bei Studierenden vor Ort: FH-Infotage in Dortmund und Hagen
14.11.2016  
Die Vorstellung von komba jugend nrw, JUNGER POLIZEI NRW und dbb jugend nrw an den Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung nahm in diesem Jahr einen krönenden Abschluss in Dortmund und Hagen, wo am 20. und 24. Oktober die Infostände aufgebaut wurden.

Gute Laune beim FH-Infotag in Dortmund
Zum Semesterstart an den Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV) in NRW reisen Vertreter/innen von komba jugend nrw, JUNGER POLIZEI NRW und dbb jugend nrw an verschiedene Standorte, um neue Studierende über Möglichkeiten und Vorteile der Gewerkschaftsarbeit zu informieren. So zuletzt auch am 20. Oktober in Dortmund. Bereits nach der ersten großen Pause waren die Tische, die zuvor mit Werbe- und Informationsmaterial großzügig ausgestattet waren, fast komplett leergefegt. Marcel Huckel (JUNGE POLIZEI NRW) und Miriam Kiene aus der dbb jugend nrw-Geschäftsstelle kamen bei der Masse an Fragen vieler junger Studierender sowie mit dem Nachlegen von nützlichen Utensilien kaum hinterher.
Ähnlich lief es auch am 24. Oktober an der FHöV in Hagen. Paulina Lut (komba jugend nrw), Marcel Huckel und Gordon Stäbler (beide JUNGE POLIZEI NRW) hatten wenig Zeit zum Luft holen, denn die frisch gestarteten Anwärter des Verwaltungs- und Polizeivollzugsdienstes löcherten die Gewerkschaftsvertreter mit Fragen. Bei so viel Interesse und Tatendrang freut sich die dbb-Familie über neue Mitglieder und auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.

Am 24. Oktober bauten die Gewerkschaftsvertreter
ihren Infostand an der FHöV Hagen auf