impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
"AG Lehrer" der dbb jugend nrw sucht Austausch mit Schulministerin Löhrmann
22.03.2017  
Mit der nordrhein-westfälischen Ministerin für Schule und Weiterbildung, Sylvia Löhrmann, trafen sich Vertreter/innen der "AG Lehrer" der dbb jugend nrw am 17. März zu einem anderthalbstündigen Gespräch. Dabei ging es um dringende Themen, die Lehrerinnen und Lehrer aus allen Schulformen beschäftigen.

Die Mitglieder der "AG Lehrer" der dbb jugend nrw trafen sich am 17. März zu einem Austausch mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Sylvia Löhrmannn. Dabei waren Saskia Bläsius (Sprecherin der "AG Lehrer"), Sonja Engel (Landesprecherin des Jungen VBE NRW), Erasmus Mehlmann (Stellv. Landessprecher des Jungen VBE NRW), Georg Hoffmann (Vorsitzender der Jungen Philologen NRW), Max Schmieding (Stellv. Vorsitzender der Jungen Philologen NRW), Kasjana Kustos (Sprecherin des ajk im vlbs) und Tina Papenfuß (Vorsitzende der jungen lehrer nrw).

Die Mitglieder der "AG Lehrer" im Gespräch mit
NRW-Schulministerin Löhrmann (3.v.l.)
Die Runde war mit jungen Kolleginnen und Kollegen aus den Schulformen Grund-, Real-, Gesamt-, und Förderschule sowie Berufskolleg und Gymnasium breit aufgestellt. Entsprechend konnten die Anliegen aus den unterschiedlichen Sichtweisen der jeweiligen Schulform gut beleuchtet und mit eigenen Erfahrungen untermauert werden. Ministerin Löhrmann nahm sich für die "AG Lehrer" anderthalb Stunden Zeit. So war es den jungen Lehrergewerkschafter/innen möglich, die dringendsten Themen der Schulen wie Lehrermangel, Inklusion, Beschulung von Geflüchteten, Besoldung A13/EG13 für alle Lehrerinnen und Lehrer sowie Gewalt gegen Lehrkräfte zu besprechen. Der Austausch im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW fand in einer konstruktiven und von Wertschätzung geprägten Atmosphäre statt.