impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Eine Reise durch NRW: FH-Infotage der Gewerkschaften
19.10.2017  
Bei den diesjährigen FH-Infotagen hieß die dbb jugend nrw mit ihren Fachgewerkschaften komba jugend nrw, JUNGE POLIZEI NRW und vdla-jugend nrw neue Studierende an den Fachhochschulen der öffentlichen Verwaltung in NRW herzlich willkommen.

Zum Semesterstart an den Fachhochschulen unterstützte die dbb jugend nrw ihre Fachgewerkschaften auch in diesem Jahr wieder gerne dabei, an diversen Standorten in NRW wieder frische Anwärterinnen und Anwärter mit brauchbarem Info- und Werbematerial zu versorgen und über Vorteile und Möglichkeiten der Gewerkschaftsarbeit zu informieren. Der Startschuss fiel in Münster, wo am 7. September einen Vormittag lang über 1.000 neue Studierende empfangen wurden. Die Massen strömten an die Info-Stände, an denen Michael Habeck von der DPolG, Gudrun Hüttermann von der vdla-jugend nrw, Lisa Friedrich von der komba jugend nrw und Miriam Kiene von der dbb jugend nrw allen Interessierten Rede und Antwort standen.

Nach dem gelungenen Start in Münster hieß es dann: Im Sauseschritt von Mühlheim über Dortmund bis nach Duisburg. Am 11. September stellte sich die JUNGE POLIZEI NRW, vertreten durch Dominik Greb und Tom Keiner und unterstützt durch die dbb jugend nrw, den neuen Anwärterinnen und Anwärtern für den Polizeivollzugsdienst vor. Auch Marcel Huckel von der dbb jugend nrw-Landesjugendleitung war vor Ort und stand für jegliche Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung. In Dortmund wurden am 12. September Judith Pickartz (komba jugend nrw) und ein engagierter Kollege der JUNGEN POLIZEI NRW - auch hier wieder unterstützt von der dbb jugend nrw und Marcel Huckel - von den neuen Studierenden mit Fragen gelöchert.

Mit leeren Kisten fuhren auch Eileen Claesges (vdla-jugend nrw), Thomas Stiels und Markus Schedding (komba jugend nrw), Basti, Michelle, Kübra, Cynthia und Jan (allesamt JUNGE POLIZEI NRW) unterstützt von Jennifer Ferdinand und Miriam Kiene von der dbb jugend nrw am 13. September aus Duisburg wieder zurück. Die neuen Anwärterinnen und Anwärter für den Polizeivollzugsdienst sowie den kommunalen und staatlichen Verwaltungsfachdienst waren begeistert von den nützlichen Werbemitteln der Gewerkschaften und freuten sich über neue Erkenntnisse zur Gewerkschaftsarbeit.
Die dbb jugend nrw unterstützte schlussendlich auch am 19. September zum vierten Mal die Kolleginnen und Kollegen der DPolG am Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Swisttal-Heimerzheim bei der Begrüßung der neuen Staatsdiener. Bei Knabbereien, Softdrinks und Eis kamen die jungen Interessenten mit den Gewerkschaftsvertretern schnell ins Gespräch und sogar Rainer Wendt (Bundesvorsitzender DPolG) kam für eine Stippvisite und ein kurzes Grußwort in den Rhein-Sieg-Kreis.

Für dieses Jahr sind nun alle Münder fusselig geredet und alle Werbemittelkisten leer gefegt. Im nächsten Jahr sind wir von der dbb jugend nrw gerne wieder am Start, um die Neuen mit nützlichen Utensilien fürs Studium und hilfreichen Informationen zur Gewerkschaftsarbeit zu versorgen.

An alle Neuanfänger: Viel Erfolg beim Studium!

Geballte Gewerkschafts-Power an der FHöV Duisburg