impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
4. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw am 23. Juni
09.03.2018  
Die 4. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw findet am 23. Juni in Düsseldorf statt. Neben der Austauschmöglichkeit zum Thema "Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst" setzen wir uns mit einer dbb-Expertin mit der Gefährdungsbeurteilung auseinander: einem bisher häufig unbekannten Ansatzpunkt gegen Gewalt und Übergriffe im Öffentlichen Dienst.
Unsere Kampagne "Gefahrenzone Öffentlicher Dienst" läuft nun schon seit über drei Jahren, hat aber weder an Aktualität noch an Berechtigung verloren. Gerade in den letzten Monaten hat die Berichterstattung über dieses wichtige Thema sogar zugenommen - wozu wir mit unserer Kampagne einen kleinen Teil beitragen konnten. Das bietet Anlass zur Hoffnung, dass das Thema von immer mehr Entscheidungsträgern wahrgenommen wird. Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt das Thema weiter bearbeiten, unsere Erfahrungen regelmäßig austauschen und Lösungsansätze diskutieren.

Als Referentin konnten wir diesmal Claudia Pahl-Häuser gewinnen. Sie ist Expertin des dbb für Arbeitsschutzgesetze und speziell für die dort verankerte Gefährdungsbeurteilung. In einem Vortrag wird sie uns erläutern, wie man der Thematik Gewalt am Arbeitsplatz über die gesetzlich vorgeschriebene, aber gerade im Öffentlichen Dienst vielerorts unbekannte Gefährdungsbeurteilung begegnen kann. Sperriger Begriff für einen dafür hoffentlich umso wirksameren Ansatzpunkt. Wir sind schon sehr gespannt auf ihren Vortrag! Nach der Mittagspause wird es wieder - wie in den vergangenen Jahren - Zeit für den nicht minder wertvollen Austausch von Erfahrungen und Standpunkten geben.

Die Einladung zur Sicherheitskonferenz erfolgt in Kürze per E-Mail.