impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Tolles Jubiläum: 60 Jahre dbb-Kreisjugendgruppe Bochum
05.07.2018  
Die Bochumer Kreisjugendgruppe des Deutschen Beamtenbundes (dbb) wurde am 06.06.1958 gegründet und konnte somit am Samstag, 09.06.2018 ihr 60. Jubiläum in der Gaststätte Haus Vocke feiern.

Die aktuelle Vorsitzende der Kreisjugendgruppe, Judith Oberc (Zollbeamtin und Mitglied der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft), bedankte sich stellvertretend für den kompletten aktuellen Vorstand bei den geladenen Gästen für ihr zahlreiches Kommen. In ihrer kurzen Eröffnungsrede blickte sie nicht nur zurück auf das Jahr der Gründung, sondern auch auf viele Jahre intensive Arbeit als Zusammenschluss aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum 27. Lebensjahr, die in den Fachgewerkschaftsgruppen der Mitgliedsverbände des dbb Stadtverbandes Bochum organisiert sind.

Viele Gratulanten erschienen zum 60-jährigen Jubiläum der dbb-Kreisjugendgruppe Bochum
Der Vorsitzende des Bochumer Stadtverbandes, Johannes Hellwig (Polizeibeamter und Mitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft), lobte die reibungslose Zusammenarbeit zwischen der Ortsgruppe und der Jugendgruppe. Auch dankte er dafür, dass die Kreis­jugendgruppe in sechs Jahrzehnten stets ein kompe­ten­ter Ansprechpartner für die jungen Mitglieder aus den verschiedenen Beschäftigtengruppen und den einzelnen Fachgewerkschaften des öffentlichen Dienstes im kompletten Stadtgebiet - ganz egal, ob im Finanzamt, bei der Polizei oder der Stadtverwaltung, beim Zollamt, der Renten- sowie Krankenversicherung, etc. - war.

Aufgrund dieses ehrwürdigen Anlasses ließ es sich auch der leider terminlich verhinderte Bochumer Ober­bürgermeister Thomas Eiskirch nicht entgehen, einige Grußworte zu übersenden, in denen er sowohl die Ver­änderungen der Arbeitssituation im öffentlichen Dienst als auch die enorme Bedeutung von Gewerk­schaften für die Freiheit und Demokratie hervorhob.
An diesem Abend wurde die Landesjugendleitung der dbb jugend nrw von Marcel Huckel vertreten. In seinem Grußwort erläuterte er, dass die Kreisjugendgruppe Bochum sich nicht nur in Bochum für verbesserte Arbeitsbedingungen der jungen Beschäftigten im Öffent­lichen Dienst engagiert und durch eine aktive Inter­essenvertretung für eine langfristige Perspektive einge­setzt hat, sondern auch überörtlich. Stets hat die Kreisjugendgruppe den engen Kontakt zu der Landes­jugendleitung und den anderen Jugendgruppen in NRW gehabt.

Eike Ricker, Mitarbeiter des Bochumer Kinder- und Jugendring e. V, dankte der Kreisjugendgruppe Bochum als eines der ersten Mitgliedsverbände dafür, dass sie die vielfältige Landschaft der Kinder- und Jugend­verbände in Bochum enorm bereichern und in all den Jahrzehnten immer ein zuverlässiges Mitglied waren, welches sich aktiv engagiert hat.

Jugendleiterin Judith Oberc (3.v.r.) nahm die Glück- Wünsche von Marcel Huckel (2.v.r.) gerne entgegen
Der weitere Abend wurde von den anwesenden aktuellen und ehemaligen Vorstandsmitgliedern der Kreis­jugend­gruppe, Vertretern der Bochumer Fachgewerkschaften, der Landesjugendleitung der dbb jugend nrw sowie des Kinder- und Jugendrings e. V. genutzt, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und Pläne für die Zukunft zu schmieden. Auch künftig wird die dbb Kreisjugendgruppe Bochum parteipolitisch unabhängig Stellung zu aktuellen berufs-, tarif- und bildungspolitischen Themen beziehen und daneben auch viele interessante Seminare und Veranstaltungen für Gewerkschaftsmitglieder und deren Freunde anbieten.