impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Einmal Australien und zurück
26.08.2019  
Die diesjährige August-Aktion der dbb jugend nrw ist im wahrsten Sinne des Wortes gelaufen: Am vergangenen Samstag feierte die dbb jugend nrw mit einer Grill-Party den Abschluss des 60-tägigen Tappa-Laufs, der die Teilnehmer bis nach Australien führte.
Sportlich ging es zu bei der diesjährigen August-Aktion der dbb jugend nrw: Über den Zeitraum von 60 Tagen galt es, in einem digitalen Lauf-Wettbewerb die Städte in NRW abzuklappern, in denen Kreisjugendgruppen der dbb jugend nrw beheimatet sind. Von Warendorf ging es über Bochum, Duisburg, Wuppertal, Remscheid, Bonn, Köln, Bergheim, Aachen und Mönchengladbach bis nach Düsseldorf. Um seine Spielfigur auf der digitalen Land­karte vorwärts zu bewegen, musste man seine täglich absolvierten Schritte eingeben - oder dies über die dazugehörige App automatisch vornehmen lassen.

Jede Menge Gewusel auf der digitalen Laufkarte
Mehr zum Thema
>>>
Tappa-Lauf
>>>
Fotos der Grill-Party
Jeder Schritt zählte und so erkannte man die Teilnehmer der Aktion vor allem daran, dass sie auf dem Weg ins Büro die Treppe dem Fahrstuhl vorzogen, die Mittagspause mit einem kleinen Spaziergang um den Häuserblock verbanden, kurze Wegstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurücklegten und nach Feierabend noch eine kleine sportliche Einheit absolvierten. Das Ziel: Jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zusammenzubekommen, um nach 60 Tagen pünktlich in Düsseldorf einzutreffen.
51 Personen waren beim Event der dbb jugend nrw aktiv und haben am Ende gemeinsam stolze 33.291.974 Schritte gesammelt. Wäre der Wettbewerb eine Wanderung gewesen, wäre man mit so vielen Schritten rein rechnerisch von Nordrhein-Westfalen bis an die Westküste Australiens gewandert - und wieder zurück! Und weil man bei über 33 Millionen Schritten eine Menge Kalorien verbrennt, endete der Tappa-Lauf mit einem gemeinsamen Grillen am Unterbacher See in Düssel­dorf. Bei der Gelegenheit wurden auch die Sieger aus­ge­zeichnet: Heidi Becker (dbb jugend remscheid) kam rein rechnerisch als erste Einzelperson in Düssel­dorf an und in der Team-Wertung erreichte die Kreisjugendgruppe Wuppertal als erste das Ziel. Die dbb jugend nrw sagt: Herzlichen Glückwunsch!

Für jeden Teilnehmer gab es am Ende eine Urkunde

Rund die Hälfte der Tappa-Läufer/innen feierte am 24. August bei der Grill-Party den Abschluss des Events