impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Meet & Greet: dbb jugend nrw trifft Politik zu lockerem Austausch
31.08.2020  
Fotoalbum
>>>
Hier gibt's mehr Fotos
"Meet & Greet - Jugend trifft Politik": Unter diesem Motto trafen sich am vergangenen Donnerstag 20 junge Gewerkschaftsmitglieder bei einem von der dbb jugend nrw aus­ge­richteten Stehempfang zu einem lockeren Austausch mit Vertretern von Kommu­nal- und Landespolitik im Düsseldorfer Maxhaus.

Landesjugendleiter Moritz Pelzer begrüßt die Anwesenden zum Meet & Greet der dbb jugend nrw
Zum Dialog mit den jungen Ehrenamtlichen waren unter anderem Andreas Bothe, Staatssekretär des Minis­te­ri­ums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Jürgen Mathies, Staatsekretär des Innenministeriums, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düssel­dorf, sowie der Landtagsabgeordnete Sven Wolf gekommen. Neben den eigenen Mitgliedern waren auch zwei Vertreter des nordrhein-westfälischen Kinder- und Jugendrates der Einladung des gewerkschaftlichen Jugendverbands ins Düsseldorfer Maxhaus gefolgt, um mit den anwesenden Politikern in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.
Bei seinem kurzen Grußwort gewährte Staatssekretär Bothe Einblicke in die politische Arbeit hinter den Ku­lissen und betonte die Wichtigkeit der Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes: "Ich glaube, wir sind als Land, auch dank Ihres Einsatzes, insgesamt ganz gut durch diese schwere Zeit gekommen und immer noch gut aufgestellt". Die Systemrelevanz vieler Berufs­gruppen insbesondere des Öffentlichen Dienstes sei durch die Corona-Krise verstärkt ins öffentliche Be­wusst­sein gelangt.

Der Landesjugendleiter der dbb jugend nrw, Moritz Pelzer, verband seine Grußworte mit einem Aufruf an die Politiker, das Ehrenamt gerade bei jungen Menschen zu stärken. Es sei unverzichtbar, das Interesse von jungen Menschen an Politik, Gewerkschaftsarbeit und Ehrenamt zu fördern.

Zu den prominentesten Gästen gehörten die Staatssekretäre Andreas Bothe und Jürgen Mathies
Bis spät am Abend wurden unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln in lockerem Rahmen das Gespräch und der politische Dialog gesucht. Die dbb jugend nrw freut sich über das sehr gelungene erste Präsenzseminar nach langer Zeit Corona-bedingter Fernbeziehung zu ihren Mitgliedern und dankt der BBBank für die großzügige Unterstützung bei der Durchführung dieses tollen Events!