impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Tolle Texte statt farblose Floskeln
14.09.2020  
In einer Behörde seine Ausbildung genossen zu haben kann den ein oder anderen den Schreibstil gekostet haben. Analytisch und rechtssicher war stets die Devise. Raumübergreifendes Großgrün oder Baum? Fahrtrichtungsanzeiger oder Blinker? Wie schaffe ich es, nun so zu schreiben, dass meine Online-Texte in der heutigen Zeit nicht untergehen und bestenfalls noch gerne gelesen werden? Ein Erfahrungsbericht von Sebastian Schallau zum Seminar "Werk­zeug­kiste für tolle Texte" der dbb jugend nrw.

Wer kennt es nicht: Ein Text muss zu Papier und das am besten griffig, mitreißend und zudem aussagekräftig. Kein Problem! Tee aufgesetzt, Handy stumm und ab an die Tastatur. Die Umstände könnten nicht besser sein. Der Cursor tickt unerbittlich auf dem weißen Bildschirm, aber irgendwie tut sich nichts. Man findet einfach nicht den richtigen Ansatz. Man tippt ein paar Worte, um sie kurz danach wieder zu löschen. Liest das überhaupt einer? Erste Zweifel kommen auf, der Tee ist leer und auf meinem Handy könnte ich etwas Interessantes verpassen. Mal wieder eine Chance vertan, über wichtige Dinge zu berichten! Damit das der Vergangenheit angehört, habe ich mich bei dem Seminar der dbb jugend nrw "Werkzeugkiste für tolle Texte" angemeldet.

Endlich mal wieder ein Präsenzseminar: "Werkzeugkiste für tolle Texte" fand am 5. September in Düsseldorf statt
"Reden ist Silber, Schweigen ist Schrott!" Mit der Aussage startete das Seminar in Düsseldorf. Die Referentin, Tanja Walter, vermittelte uns an diesem Tag viele nützliche Kniffe und wies uns auf die Tücken des Schreibens hin. Als studierte Journalistin zeigte sie uns Teilnehmern, was manche Formulierungen bewirken und wie wir Leser ansprechen können. Die Wahl der Verben, die richtige Überschrift, Struktur und vieles mehr haben wir durchleuchtet und besprochen. Was bewirken meine Formulierungen beim Leser oder was will ich überhaupt bewirken?

Ein Beispiel einer Pressemitteilung, die wir uns angeschaut haben, las sich wie die Packungsbeilage eines Arznei­mittels. Und das lag nicht nur daran, dass es sich hierbei um eine Pressemitteilung des Apothekerverbands handelte. Tanja ließ uns einen hölzernen Text lesen - mit der Aufgabe, diesen in einen spannenden Online-Text umzuschreiben. Eine sehr nützliche Übung, denn beim gegenseitigen Vorstellen der Texte bekam man ein direktes Feedback und Mög­lich­keiten aufgezeigt, wie man es noch fesselnder darstellen konnte.

Praxis und Theorie wechselten sich angenehm ab und ich konnte vieles mitnehmen. Ich freue mich auf die nächste Gele­gen­heit meinen "Werkzeugkoffer" einzusetzen!