Skip to main content

Erinnerungskultur gestalten – Zweitzeuge werden

Seminare
11. Juli 2024

Seminartipp: „Gegen das Vergessen“

Jüdinnen und Juden sind hierzulande zunehmend Beschimpfungen und Gewalt ausgesetzt. Doch nicht nur Antisemitismus, der den Zusammenhalt unserer Gesellschaft unter Druck setzt, stellt uns vor neue Aufgaben. Wenn Zeitzeugen und Überlebende sterben, drohen die Erinnerungen an die Shoah und die NS-Diktatur zu verblassen. In unserem neuen Seminar „Gegen das Vergessen“ nehmen wir diese Herausforderung an!

Durch die Weitergabe der Geschichten von Überlebenden des Holocaust wollen wir euch zu zweiten Zeugen machen – zu Zweitzeuginnen und Zweitzeugen. So setzen wir uns ein gegen Antisemitismus und andere Diskriminierungsformen im Heute und gestalten selber Erinnerungskultur. Damit die Geschichten lebendig bleiben, auch wenn die Zeitzeugen selbst sterben.

Wir legen euch dieses Seminar sehr ans Herz. Ab jetzt sind Anmeldungen möglich!

Ermöglicht wird dieses Seminar durch das Jugendwerk der dbb jugend nrw e.V. mit großzügiger Unterstützung durch das Förderprogramm der BBBank.

Gefördert durch:

Mehr dazu

Seminare

Hoch hinaus und tief hinein: Die Alpen-Exkursion der dbb jugend nrw

Die Alpen-Exkursion der dbb jugend nrw Mitte Juli war für Stephan ein unvergessliches Abenteuer voller beeindruckender Naturerlebnisse und gemeinschaftlicher Höhepunkte. Jeder Tag in den Allgäuer Alpen bot neue Herausforderungen und atemberaubende Ausblicke, die ihn und seine 10 Mitstreiter/innen nachhaltig beeindruckten. Hier schildert Stephan seine Eindrücke, die er mit KI-Unterstützung festgehalten hat:
24. Juli 2024
Seminare

Europa hautnah erleben

Brüssel, ein Ort, wo das Herz europäischer Politik schlägt. Die Stadt zieht jedes Jahr Menschen aus aller Welt an, so auch die dbb jugend nrw. Kurz vor der Europawahl startete eine 9-köpfige Gruppe des gewerkschaftlichen Jugendverbands von Köln aus nach Belgien. Bereits bei der Anreise wurde deutlich, welchen hohen Stellenwert das Schengener Übereinkommen hat. In vielen anderen Regionen der Welt ist es nicht möglich, ohne Pass- und Zollkontrollen oder dem Beantragen eines Visums das Land zu wechseln.
19. Juli 2024
Seminare

Erinnerungskultur gestalten – Zweitzeuge werden

Jüdinnen und Juden sind hierzulande zunehmend Beschimpfungen und Gewalt ausgesetzt. Doch nicht nur Antisemitismus, der den Zusammenhalt unserer Gesellschaft unter Druck setzt, stellt uns vor neue Aufgaben. Wenn Zeitzeugen und Überlebende sterben, drohen die Erinnerungen an die Shoah und die NS-Diktatur zu verblassen. In unserem neuen Seminar „Gegen das Vergessen“ nehmen wir diese Herausforderung an!
11. Juli 2024

© 2024 dbb jugend nrw