Skip to main content

Internationaler Austausch

Der Blick über den Tellerrand

Kommt mit uns in eine andere Welt!

Die aufregendsten Reisen sind die, die dich zuerst sprachlos machen – und dich dann zum Geschichtenerzähler werden lassen. Wer mit der dbb jugend nrw im Ausland unterwegs ist, erlebt viele solcher Momente. Das können wir dir versprechen, denn wir haben sehr viel Erfahrung in der internationalen Arbeit. Seit den 70er Jahren pflegen wir Kontakte und Freundschaften in viele Teile der Welt. Damit sind wir fast ein halbes Jahrhundert international unterwegs. Das prägt.

Die Länder, mit denen wir intensiv zusammenarbeiten, sind aufregend und spannend. Es sind Länder, die man vielleicht niemals alleine bereisen würde. Wir haben enge Beziehungen zu China, Israel, Russland, Republik China/Taiwan und zur Ukraine. In all diesen Ländern haben wir Partnerorganisationen, die wir sehr gut kennen und mit denen wir seit Jahrzehnten vertrauensvoll zusammenarbeiten. Diese Organisation stellen für uns ein Besuchsprogramm zusammen, bei dem wir mehr darüber lernen, wie die Jugendarbeit und der Öffentliche Dienst im Ausland funktionieren.

Nicht Fremder, sondern Freund

Wir reisen grundsätzlich in kleinen Gruppen. Bei allen unseren Reisen werden wir vor Ort von Mitgliedern unserer Partnerorganisation begleitet. Viele von ihnen kennen wir schon eine halbe Ewigkeit. Auf diese Weise lernen wir bei unserem Besuch das Land „von innen“ kennen: nicht als Fremder, sondern quasi als Freund der Familie. Wir gehen tief rein in das Leben vor Ort: Wir besuchen Jugendzentren und Vereine, Initiativen und Behörden, Schulen und Universitäten, treffen Expertinnen, Politiker und vor allem viele junge Menschen. Wir suchen den Dialog und den Austausch – und lernen eine Menge dazu.

Die internationalen Austauschmaßnahmen der dbb jugend nrw sind absolut empfehlenswert! Melde dich unbedingt an, wenn du gerne in andere Kulturen eintauchst, in kleinen Gruppen ferne Länder erkundest und dein Wissen über jugendpolitische und gewerkschaftliche Themen erweitern möchtest!

Daria AbramovVerwaltungsfachwirtin

Unsere internationalen Austauschmaßnahmen sind auf Gegenseitigkeit ausgelegt. Im jährlichen Wechsel reisen wir zu unseren Partnern ins Ausland oder begrüßen unsere ausländischen Freundinnen und Freunde hier in Nordrhein-Westfalen. Dann bereiten wir für die Gruppe ein abwechslungsreiches Fachprogramm vor, nehme viele Termine kreuz und quer in NRW wahr und begleiten unsere Gäste vom ersten bis zum letzten Tag.

Und wann bist du dabei?

Hast du Lust bekommen, an einer unserer Austauschmaßnahmen im Ausland oder hier in NRW teilzunehmen? Dann freuen wir uns auf dich!

Aus dem Blog

Bild aus Tschernihiw nach dem AngriffInternationaler Austausch
15. März 2022

Ukraine-Krieg: Bomben auf Tschernihiw

Putins brutaler und verbrecherischer Angriffskrieg gegen die Ukraine entsetzt Europa und die Welt. Auch die dbb jugend nrw ist erschüttert. Sie ist mit der Ukraine und ihrem ukrainischen Partnerverband in der Region Tschernihiw seit 30 Jahren eng und freundschaftlich verbunden.
Internationaler Austausch
14. Februar 2020

Israel-Austausch: Warum die Neugier größer ist als die Sorge

Wenn Bianca Zuther am Montag mit einer Gruppe der dbb jugend nrw in den Flieger Richtung Tel Aviv steigt, freut sie sich auf unvergessliche Eindrücke und beinahe so etwas wie ein Abenteuer. Hier erzählt sie, warum sie sich so freut und wie ihre Familie die Reise sieht.

Die internationalen Austauschmaßnahmen der dbb jugend nrw sind absolut empfehlenswert! Melde dich unbedingt an, wenn du gerne in andere Kulturen eintauchst, in kleinen Gruppen ferne Länder erkundest und dein Wissen über jugendpolitische und gewerkschaftliche Themen erweitern möchtest!

Daria AbramovVerwaltungsfachwirtin

In 8 Jahren konnte ich mit der dbb jugend nrw 5 Länder auf 2 Kontinenten kennenlernen und bin dabei mit Freunden um die halbe Welt gereist. Auch solche besonderen Chancen bietet die dbb jugend nrw.

Christian SpormannKommunalbeamter

Meine Teilnahme an zwei internationalen Maßnahmen der dbb jugend nrw in Russland und der Ukraine haben mich beruflich und persönlich sehr bereichert. Ich erzähle heute immer noch gerne von meinen Begegnungen mit Freunden und den zahlreichen Eindrücken.

André EsserVerwaltungsfachwirt

Wenn ich an China denke, denke ich immer an meine Reise mit der dbb jugend nrw dorthin zurück. Die Eindrücke, die ich damals sammeln durfte, werden mich noch für etliche Jahre prägen. Diese Reise werde ich so schnell nicht vergessen!

Antonia CiociolaFachangestellte für Arbeitsförderung

© 2022 dbb jugend nrw