Skip to main content

Interessenvertretung

Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

Mit uns wirst du gehört!

Man hats nicht immer leicht als Azubi, Anwärter oder Praktikant: Alles ist neu, Chef und Ausbilder haben spezielle Erwartungen, die anderen Kollegen sind schon seit Ewigkeiten dabei und man selber hat oftmals noch keinen richtigen Plan. Das Gute: Mit den Problemen, Sorgen und Nöten, die mit deiner Ausbildung und deinem Job zu tun haben, bist du nicht alleine. Es gibt jemanden, der dir hilft, wenn etwas schief läuft, der dir zuhört und dir zur Seite steht: die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV).

Die JAV wird von den Azubis und Anwärtern für den Zeitraum von zwei Jahren gewählt. Ihre Aufgabe ist es, bei Konflikten, Fragen oder Anregungen Ansprechpartner zu sein, sich allgemein für die Interessen der Azubis einzusetzen (z.B. Übernahme nach der Ausbildung), Neulinge zu integrieren und zwischenmenschliche Beziehungen zu fördern (Azubistammtische organisieren u.a.m.).

Die JAV-Seminare der dbb jugend nrw vermitteln das erforderliche Wissen komprimiert und anschaulich. Sie leben dabei besonders vom intensiven Erfahrungsaustausch. Auf die im Seminar ausgehändigten Unterlagen greife ich noch heute bei inhaltlichen Fragen sowie komplexeren Sachverhalten zurück. Jeder JAV kann ich dieses Seminar nur wärmsten empfehlen!

Pascal JonekKommunalbeamter

Gut zu wissen, dass jemanden gibt, der einem hilft, oder? Vielleicht hast du sogar Lust, dich selbst als Jugendvertreter in deiner Behörde aufstellen zu lassen? In unseren JAV-Schulungen machen wir dich fit für die Arbeit in der Jugend- und Auszubildendenvertretung, klären dich auf über deine Rechte und Pflichten und geben dir eine Vielzahl von Tipps und Hilfsmitteln an die Hand – wie z.B. unser JAV-Handbuch – die dir deine Arbeit in der JAV erleichtern.

Und wir haben noch mehr im Angebot, um deine Interessen bestmöglich zu vertreten: Als Dachverband für die verschiedenen Fachgewerkschaften für junge Beschäftigte im Öffentlichen Dienst bündeln wir die Interessen unserer jungen Mitglieder aus den unterschiedlichsten Beschäftigungsfeldern. Wir entwickeln Strategien, wie der Öffentliche Dienst für junge Menschen noch attraktiver werden kann und sind darüber im permanenten Austausch mit Vertretern von Politik und Verwaltung. Mit uns wirst du gehört!

Aus dem Blog

Öffentlicher Dienst
23. September 2022

Wichtiger Schritt für mehr Attraktivität im Lehrberuf

Zukünftig erhalten Lehrkräfte der Grundschulen und Sekundarstufe I eine Besoldung nach A13. Das hat am Dienstag die Landesregierung in NRW in einem Nachtragshaushalt beschlossen. Seit vielen Jahren kämpfen die Lehrkräfte in Nordrhein-Westfalen für eine attraktivere Bezahlung. Zum 1. August 2026 soll sich dieser Einsatz nun auszahlen und eine vollständige Anpassung der Gehaltskategorie aller Lehrkräfte, unabhängig der Schulform, vollzogen werden.
Öffentlicher Dienst
8. September 2022

Scheinwerfer an für die Beschäftigten: dbb startet Kampagne „wir. für euch“

Feuer löschen oder Menschen retten – nicht immer ist der Öffentliche Dienst so spektakulär im Fokus. Aber er ist immer da. Rund fünf Millionen Menschen zeigen jeden Tag durch ihre Arbeit „wir. für euch“. Genau so heißt eine bundesweite Kampagne, mit der der dbb den Scheinwerfer darauf richtet, wer den Staat am Laufen hält. Aber auch darauf, was dazu fehlt.
Öffentlicher Dienst
7. September 2022

Migrationshintergrund – oder deutsch mit zusätzlichen Features?

Er ist in Deutschland geboren, zur Schule gegangen und hat hier seine Ausbildung in der Finanzverwaltung gemacht. Ali El-Zein ist also Deutscher. Doch oft bekommt der junge Mann im Gespräch mit anderen Menschen das Kompliment „Sie sprechen aber gut Deutsch“ – weil seine Eltern aus dem Libanon kommen. Warum sich das für ihn echt komisch anfühlt und was da eigentlich schiefläuft.

Die JAV-Seminare der dbb jugend nrw vermitteln das erforderliche Wissen komprimiert und anschaulich. Sie leben dabei besonders vom intensiven Erfahrungsaustausch. Auf die im Seminar ausgehändigten Unterlagen greife ich noch heute bei inhaltlichen Fragen sowie komplexeren Sachverhalten zurück. Jeder JAV kann ich dieses Seminar nur wärmsten empfehlen!

Pascal JonekKommunalbeamter

Als frisch gebackener Jugendvertreter hatte ich viele Fragen zu meinen Rechten, Pflichten und Aufgaben. Antworten gab es beim JAV-Seminar der dbb jugend nrw. Dort bekam ich wichtige Grundlagen und wertvolle Tipps vermittelt. Das gab mir die nötige Sicherheit, die man vor allem am Anfang seiner Amtszeit braucht, um richtig durchstarten zu können.

Konstantinos TheodoridisGewerbeobersekretär Bezirksregierung

Die JAV-Seminare der dbb jugend nrw vermitteln das erforderliche Wissen komprimiert und anschaulich. Sie leben dabei besonders vom intensiven Erfahrungsaustausch. Auf die im Seminar ausgehändigten Unterlagen greife ich noch heute bei inhaltlichen Fragen sowie komplexeren Sachverhalten zurück. Jeder JAV kann ich dieses Seminar nur wärmsten empfehlen!

Pascal JonekKommunalbeamter

Als frisch gebackener Jugendvertreter hatte ich viele Fragen zu meinen Rechten, Pflichten und Aufgaben. Antworten gab es beim JAV-Seminar der dbb jugend nrw. Dort bekam ich wichtige Grundlagen und wertvolle Tipps vermittelt. Das gab mir die nötige Sicherheit, die man vor allem am Anfang seiner Amtszeit braucht, um richtig durchstarten zu können.

Konstantinos TheodoridisGewerbeobersekretär Bezirksregierung

© 2022 dbb jugend nrw