Skip to main content

Aus dem Blog

Verbandsleben

Warum es wichtig ist, die Nase in den Wind zu halten

Wanderstammtisch gestartet Durch die gerade angehenden Laternen schimmerten die bunt besprühten Hauswände. In der Abenddämmerung startete die dbb jugend nrw ihre erste Tour des Wanderstammtisches. Eine ganz besondere Atmosphäre, die die jungen Beschäftigten im Öffentlichen Dienst trotz eisiger Kälte auf dieser ganz besonderen Straße in Düsseldorf zu verspüren bekamen. Doch hinter den von Künstlerinnen und Künstlern der Street Art Szene besprühten Hauswänden der Kiefernstraße steckt viel mehr als Kunst.
27. Januar 2023
Gewalt gegen Beschäftigte

„Sicher im Dienst“ will praxisnahe Hilfe in Sachen Sicherheit liefern

Die tödliche Messerattacke auf eine Lehrerin ist gerade erst passiert. Sie richtet erneut den Scheinwerfer auf das Problem der steigenden Zahl an Beschimpfungen, Gewalt und im Extrem sogar tödlicher Übergriffe auf Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Vor fast sieben Jahren startete die dbb jugend nrw darum die Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“. Seit einem Jahr steht dieser durch die NRW-Initiative „Sicher im Dienst“ ein Netzwerk zur Seite. Wie das die Situation entschärfen kann.
24. Januar 2023
Öffentlicher Dienst

Auftakt Tarifrunde: Was jetzt passiert, betrifft auch die Bürger

Wenn nun die Einkommensrunde für die über 2,5 Millionen öffentlich Beschäftigten bei Bund und Kommunen beginnt, geht es um weit mehr als um mehr Geld. Warum der Ausgang dieser Tarifrunde besonders wichtig ist, jeden einzelnen Bürger betrifft und warum die Forderungen für junge Beschäftigte ein Hauptanliegen sein müssen, erklärt Landeschefin der dbb jugend nrw Susanne Aumann.
23. Januar 2023

Viele denken, die dbb jugend nrw könnte nur das mit den Fähnchen…

Stimmt nicht. Natürlich vertreten wir deine Interessen auf der Straße und in Gesprächen mit Politikern. Aber du triffst uns auch im Seminarraum. Und im Kletterwald. Und auf Partys. Und im Ausland. Und in diesem Internet. Eigentlich sind wir fast überall da, wo du auch bist. Wir haben richtig viele Sachen im Angebot:

Im Seminarraum

Bei den Seminaren der dbb jugend nrw sind die Leistungen groß und die Preise klein. Für junge Menschen bis 39 haben wir eine Menge im Angebot, um dich in Ehrenamt, Freizeit, Alltag oder Arbeit weiter nach vorne zu bringen. Außerdem kannst du bei uns nette Leute kennen lernen. Worauf wartest du noch?

11.02.2023 | MS Loreley / Rhein

Alaaf Magenta – Willkommen im Club!

#teammagenta: Nach drei Jahren coronabedingter Pause wollen wir es in diesem Jahr so richtig krachen lassen und haben extra für euch zum Jubiläum eine Liveband an Bord. Der Tradition eines Jahrzehnts folgend haben wir wieder die MS Loreley für euch gebucht, um mit euch den Bären steppen zu lassen, während…


24.-26.02.2023 | Bochum

Kreisjugendleitungs-Forum

Austausch, Vernetzung und neue Impulse: Du bist Mitglied einer Kreisjugendgruppe oder planst eine Gründung? Du möchtest erfahren, wie du die Arbeit vor Ort gestalten kannst? Auf dem Kreisjugendleitungs-Forum bieten wir dir Inspiration für neue Aktionen, Hilfestellung rund um das Thema Social Media (Instagram, TikTok & Co.) sowie Raum für Fragen…


04.03.2023 | Düsseldorf

Rhetorik-Basis-Training

Selbstbewusst auftreten – kompetent und sympathisch rüberkommen: Überzeugendes Auftreten und freies Sprechen sind hilfreiche Fähigkeiten, die du erlernen und einüben kannst. Die wichtigsten Grundlagen sowohl für den Beruf als auch für den Alltag kannst du dir dafür in diesem praxisorientierten Workshop aneignen. Damit gewinnst du in Sprechsituationen an Souveränität und…


Keine Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst!

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend. Die Hemmschwelle, übergriffig zu werden, sinkt immer mehr. Mit unserer preisgekönten Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ machen wir auf diese Entwicklung aufmerksam und kämpfen für mehr Schutz und Sicherheit der Beschäftigten.

Mehr erfahren

Die dbb jugend nrw verkörpert die Aussage: Die Jugend ist die Zukunft von morgen! Auf unsere Gewerkschaftsarbeit bezogen bedeutet dies, dass die Jugend die Nachhaltigkeit von Entscheidungen für die Zukunft im Auge behält und oftmals mahnend den Finger hebt. Das ist auch gut so!

Roland StaudeVorsitzender DBB NRW

Bei meinem Berufseinstieg war mir schnell klar, dass ich mich gewerkschaftlich engagieren muss, wenn ich etwas verändern will. Sehr schnell habe ich bei der dbb jugend nrw eine zweite Familie gefunden. Ob Veranstaltungen mit Abgeordneten, spannende Seminare oder nettes Beisammensein mit neuen Freunden – bei der dbb jugend nrw ist für alle etwas dabei!

Jan HebigKommunalbeamter

Super nette Leute, tolle Seminare und ein starker Einsatz bei wichtigen Themen. #teammagenta

Eileen ClaesgesLandesbeamtin

An der dbb jugend nrw schätze ich besonders, dass alle Menschen willkommen sind. Wir stehen gemeinsam für unsere Forderungen, Werte und Ziele ein und unterstützen uns gegenseitig. „dbb jugend-Family“ ist eben nicht nur eine Redewendung, sondern wird mit voller Power gelebt!

Florian KlinkKommunalbeamter

Die dbb jugend nrw ist wie eine große Familie. Viele Chancen, neue Wege, tolle Veranstaltungen, die mit viel Energie und Fleiß auf die Beine gestellt werden – das zeichnet die dbb jugend nrw aus. Ich bin unendlich dankbar, ein Teil dieses Verbandes sein zu dürfen!

Katja MeerkammSachbearbeiterin Pflegeversicherung

Die dbb jugend nrw ist für mich wie eine große Familie in der man sich gegenseitig unterstützt, füreinander da ist, gemeinsame Unternehmungen macht und über alles sprechen kann. Es ist ein sehr schönes Gefühl, dass wir uns gemeinsam engagieren, für die Interessen junger Beschäftigter einsetzen und dabei noch eine starke Gemeinschaft sind.

Marina KalkauSozialversicherungsfachangestellte

© 2023 dbb jugend nrw