Skip to main content
Gruppenbild der Teilnehmer des Kreisjugendleitungsforum

Infos, Tipps, Networking und Teambuilding: Kreisjugendleitungsforum 2022

Seminare, Verbandsleben
24. Februar 2022

Ein Teilnehmerbericht von Daria Abramov

Nützliche Tipps zu Aktionen, Mitgliederakquise und Finanzierungsmöglichkeiten und ganz viel Raum für den Austausch: Das diesjährige Kreisjugendleitungsforum der dbb jugend nrw war wieder ein großer Erfolg. Insgesamt 15 Teil­neh­mer/innen kamen zu dem dreitägigen Seminar im dbb forum siebengebirge zusammen. Teilnehmerin Daria Abramov von der Kreisjugendgruppe Wuppertal berichtet:

Zu Beginn des Seminars hieß uns die Landesjugendleitung herzlich willkommen und stieg spielerisch in eine Vor­stellungs­runde ein. Schnell wurde die Stärke des Formats deutlich: Neben alten Hasen waren auch neue Mitglieder dabei, die sich für die Jugendgruppenarbeit vor Ort interessieren. Ich selber nehme seit 2013 jährlich am Kreis­jugend­leitungs­forum teil und schätze die Möglichkeit sehr, selber zu profitieren und meine Erfahrung auch an junge Mitglieder weitergeben zu können.

Zu Beginn des Seminars hieß uns die Landesjugendleitung herzlich willkommen und stieg spielerisch in eine Vor­stellungs­runde ein. Schnell wurde die Stärke des Formats deutlich: Neben alten Hasen waren auch neue Mitglieder dabei, die sich für die Jugendgruppenarbeit vor Ort interessieren. Ich selber nehme seit 2013 jährlich am Kreis­jugend­leitungs­forum teil und schätze die Möglichkeit sehr, selber zu profitieren und meine Erfahrung auch an junge Mitglieder weitergeben zu können.

Inhaltlich gab es eine große Bandbreite an Themen: Wir bekamen einen Überblick über die Aufgaben und Tätig­keiten des Verbandes, lernten in einem Workshop zum Thema „Projektmanagement“ neue Methoden der Pro­jekt­arbeit kennen, bekamen Tipps zu Grund­aus­stattung und Arbeitshilfen für die Kreis­jugend­gruppen­arbeit und beschäftigten uns intensiv mit der Finanzierung von Veranstaltungen. Neben der Landesjugendleitung waren auch zwei Bil­dungs­referentinnen aus der Ge­schäfts­stelle vor Ort, die wertvollen Input boten und die theoretischen Inhalte praktisch mit uns einübten. Spannende Überlegungen zu Veranstaltungen – wie ein Surfwochenende in den benachbarten Niederlanden oder eine Tagesmaßnahme zum Thema „Nach­folge­management“ – führten zu einer sehr kreativen Dis­kussions­runde.

Daria (2.v.r.) nimmt seit 2013 für die Kreisjugendgruppe Wuppertal am Kreisjugendleitungsforum teil

Um den Teamgeist der Gruppe zu fördern, hatte die Landesjugendleitung auch eine sportliche Komponente eingebaut: An einem Abend ging es für ein paar Runden Lasertag nach Bonn. Verschwitzt, ausgepowert und bestens gelaunt wurden nach den jeweiligen Runden die Ergebnisse bestaunt. Auch für den TikTok-Kanal der dbb jugend nrw wurden am Wochenende fleißig amüsante Kurzvideos produziert.

Nach einem intensiven Erfahrungsaustausch am Sonntagmorgen machten sich alle Teilnehmer/innen wieder auf den Weg nach Hause. Insgesamt verbrachten wir ein ruhiges und sonniges Wochenende in einer sehr angenehmen und gut gelaunten Gruppe und konnten viele Erfahrungen austauschen. So wurden alle, die dabei waren, mit vielen neuen Erkenntnissen und Kontakten ausgestattet und können nun voller Engagement und bestens vernetzt in die künftige Kreisjugendgruppenarbeit starten.

Mehr dazu

© 2022 dbb jugend nrw