Skip to main content

Seminarbericht: „Nicht ohne meinen Aluhut!“

Seminare
15. Juni 2021

Ein Teilnehmerbericht von Philipp

Was sind eigentlich Verschwörungserzählungen und wie verhalten wir uns, wenn wir mit Menschen konfrontiert sind, die solche Erzählungen verbreiten? Diese Fragestellungen standen im Mittelpunkt des Online-Seminars „Nicht ohne meinen Aluhut! – Querdenker, Antisemiten und Co.“ der dbb jugend nrw. Teilnehmer Philipp berichtet von seinen Eindrücken:

Zu Beginn des Seminars wurde deutlich, dass seitens der Teilnehmenden der Wunsch nach konkreten Argumentations­hilfen groß war. Durch Rollenspiele, in denen verschiedene Gesprächspositionen in einem sicheren Umfeld durch­ge­spielt werden konnten und durch den starken inhaltlichen Input seitens der beiden Referentinnen, konnten diese Hilfe­stellungen praxisnah vermittelt werden.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten: Angeleitet von den zwei tollen Referentinnen Johanna Gesthuysen und Ronja Heukelbach wurden spannende Fragestellungen von interessierten Teilnehmenden diskutiert. Es wurde sehr deutlich, dass Umgang und Diskussionen mit Querdenkenden nicht einfach sind und emotional auch sehr belastend sein können. Trotzdem ist eine Auseinandersetzung wichtig! Denn von Verschwörungserzählungen und ihren Anhänger/innen geht eine ganz konkrete Gefahr aus. Eine Gefahr, die sich in Form von Gewalt auch immer wieder gegen Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes richtet. Und dieser Gefahr treten wir als Gewerkschaft mit aller Entschiedenheit entgegen.

Mehr dazu

Seminare

Eifelseminar: ein Wochenende voller Geschichte, Natur und Wandern

Abgelegen, rückständig und viel zu viel Regen. Das ist das Klischee der Eifel. Stimmen tut das nicht – doch noch viel interessanter ist die Geschichte, die mit dieser Gegend eng verbunden ist. Hautnah erlebt haben sie 10 Mitglieder der dbb jugend nrw auf einem Wochenendseminar mit Gänsehautgarantie. Ein Teilnehmerbericht:
15. Juni 2021
Seminare

Ab in die Alpen – erste Präsenzveranstaltung startet

Digital waren wir schon immer – und die Pandemie hat die dbb jugend nrw noch digitaler werden lassen. Allerdings nur notgedrungen. Nun ist es Zeit, endlich wieder nach vorne zu schauen. Mit sinkenden Inzidenzen planen wir wieder unsere erste Präsenzveranstaltung. Welche das ist und worauf sich Teilnehmerin Miriam schon jetzt freut.
15. Juni 2021
Gruppenbild der Teilnehmer des Kreisjugendleitungsforum Seminare

Infos, Tipps, Networking und Teambuilding: Kreisjugendleitungsforum 2022

Nützliche Tipps zu Aktionen, Mitgliederakquise und Finanzierungsmöglichkeiten und ganz viel Raum für den Austausch: Das diesjährige Kreisjugendleitungsforum der dbb jugend nrw war wieder ein großer Erfolg. Insgesamt 15 Teil­neh­mer/innen kamen zu dem dreitägigen Seminar im dbb forum siebengebirge zusammen. Teilnehmerin Daria Abramov von der Kreisjugendgruppe Wuppertal berichtet:
15. Juni 2021

© 2022 dbb jugend nrw