Skip to main content

Studienstart an Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung

Öffentlicher Dienst
19. Oktober 2021

Anfang September haben viele junge Menschen ihr Studium an einem der Standorte der Hochschule für Polizei und öffent­liche Verwaltung (HSPV) aufgenommen. Auch in diesem Jahr hat sich die dbb jugend nrw gemeinsam mit ihren Fach­gewerk­schaf­ten vorgestellt.

Traditionell ist die dbb jugend nrw zum Studienstart an den Standorten der HSPV vor Ort und informiert die Studierenden über den Verband. In Bielefeld, Duisburg, Aachen und Münster konnten Erstis Werbemittel, Infomaterial und den neuen Veranstaltungskalender der dbb jugend nrw abstauben. Landesjugendleiterin Susanne Aumann war in Aachen mit dabei und konnte viele Gespräche über ihre Erfahrungen mit den Einsteiger/innen führen. Die Infostände konnte die dbb jugend nrw auch in diesem Jahr mit der DPolG und komba jugend nrw gemeinsam betreuen. In den Gesprächen ging es um Erfahrungen im Studium, warum es wichtig ist, sich gewerkschaftlich zu engagieren und natürlich um die viel­fäl­tigen Angebote des Verbands.

Mehr dazu

Öffentlicher Dienst

2. Digitales BildungsCamp der dbb jugend nrw

Ein Jahr nach der Premiere ging das digitale BildungsCamp in die zweite Runde. Das außergewöhnliche Format, ver­an­stal­tet durch das Jugendwerk der dbb jugend nrw e.V. und unterstützt durch die BBBank, begeisterte auch in diesem Jahr viele junge Mitglieder aus ganz NRW und darüber hinaus. Ein Lichtblick in der aktuellen Lage!
19. Oktober 2021
Unterführung Öffentlicher Dienst

Düstere Aussichten für „Generation Corona“

Jeder Zehnte in Deutschland ist zwischen 15 und 24 Jahre alt. Auf diese jungen Menschen schauen Zukunftsforscher mit Sorge. Denn sie trifft die Pandemie in einer Zeit wichtiger Entwicklungsbereiche: dem Erwachsenwerden, der Part­ner­suche und der Berufswahl. Was werden die Folgen für diese Generation sein?
19. Oktober 2021

© 2022 dbb jugend nrw